Der Dachverband im Hörbehindertenwesen

Sonos ist der Schweizerische Dachverband für Gehörlosen- und Hörgeschädigten-Organisationen. Der Hörbehindertenverband wurde 1911 als Schweizerischer Taubstummenverein durch Eugen Sutermeister gegründet. Bis Ende 2001 hiess der Dachverband «Schweizerischer Verband für das Gehörlosenwesen», abgekürzt SVG.

Sonos ist ein politisch und konfessionell neutraler Dachverband der privaten Behindertenhilfe für die gesamte Schweiz. Er arbeitet mit einem Leistungsauftrag des Bundesamts für Sozialversicherungen, der jährlich überprüft und alle vier Jahre neu ausgehandelt wird. Insgesamt haben sich 46 Organisationen im Schweizerischen Dachverband für Gehörlosen- und Hörgeschädigten-Organisationen zusammengeschlossen. Sonos übernimmt seinen Mitgliedern gegenüber Dachverbandsfunktionen. Sonos ist Kollektivmitglied von Pro Infirmis und Inclusion Handicap.

Als Non-Profit-Organisation setzt Sonos seine Mittel verantwortungsbewusst, wirksam und zielgerichtet ein. Der Hörbehindertenverband Sonos finanziert seine Arbeit mit Beiträgen von natürlichen und juristischen Personen sowie vom Bund. Die Spendenwerbung orientiert sich an seiner politisch und konfessionell neutralen Grundhaltung. Sonos geht davon aus, dass zur Verwirklichung seiner Ziele Behörden und Institutionen der öffentlichen Hand angemessene finanzielle Beiträge leisten. Sonos legt der Bevölkerung und der öffentlichen Hand jährlich Rechenschaft über seine Arbeit und den Einsatz der Gelder ab.

Die Dienstleistungen von Sonos

Sonos setzt sich seit über 100 Jahren dafür ein, Barrieren für Hörbeeinträchtigte und Gehörlose abzubauen. In Zusammenarbeit mit seinen Mitgliederorganisationen aus der Selbst- und Fachhilfe, Vereinigungen von Eltern hörgeschädigter Kinder und Herstellern von technischen Hilfsmitteln trägt der Verband dazu bei, dass hörbeeinträchtigte Kinder, Jugendliche und Erwachsene ihr Leben nach ihren Möglichkeiten selbstbestimmt und eigenverantwortlich gestalten können. 

Zur Verwirklichung seiner Ziele erbringt Sonos individuelle, kollektive und sozialpolitische Leistungen. Ausserdem informiert Sonos die Öffentlichkeit über die Anliegen von Menschen mit einer Hörbeeinträchtigung. Zu den Dienstleistungen von Sonos gehören:

  • Unterstützung der Arbeit seiner Mitgliederorganisationen
  • Unterstützung bei der wirtschaftlichen und sozialen Eingliederung für Menschen mit Hörbeeinträchtigung
  • Koordination von beruflicher Aus-, Fort- und Weiterbildung
  • Trägerschaft der Berufsfachschule für Lernende mit Hör- und Kommunikationsbehinderung der deutschsprachigen Schweiz (BSFH)
  • Unterstützung von Bestrebungen zur ambulanten oder stationären Betreuung für Menschen mit Hörbeeinträchtigung
  • Sicherstellung des bedürfnisgerechten Dolmetschdienstes zusammen mit Partnern
  • Wohnheime für Gehörlose und Hörbeeinträchtigte (Alt und Jung)
  • Durchführung gemeinsamer Aktionen mit den Mitgliedsverbänden
  • Herausgabe der Zeitschrift «Sonos»
  • Sonos-Archiv
  • Vertragspartner des BSV für Beiträge gemäss Art. 74 IVG an Mitgliederorganisationen