Laufbahnberatung für Hörbeeinträchtigte

Sind Sie auf Arbeitssuche? Oder wollen Sie sich beruflich neu orientieren? Sind Sie sich noch nicht im klaren, welcher Beruf am besten zu Ihnen passt? Vielleicht möchten Sie sich weiterbilden oder umschulen, wissen aber nicht genau, welche Weiterbildung nützlich wäre? Oder sind Sie als Arbeitgeber auf der Suche nach einer geeigneten Weiterbildung oder Umschulung für Ihre Arbeitnehmer?

Laufbahnberatung

Dann wäre eine Laufbahnberatung für Sie die beste Lösung. Zusammen mit einer Fachperson untersuchen Sie, was Ihre Stärken und Schwächen sind, was Sie wollen, was Sie können und was Sie dazu brauchen. Für Schwerhörige und Gehörlose ist eine Laufbahnberatung keine Selbstverständlichkeit. Häufig sind hörbehinderte Menschen sehr loyal sind zu ihrem Arbeitgeber. Zudem besteht beim Hörbehinderten selbst, bei seiner (Arbeits)Umgebung oder bei den Arbeitgebern oft noch immer der Eindruck, dass viele Berufe nicht für Hörbehinderte geeignet sind. Es zeigt sich aber, dass immer mehr Hörbehinderte besser ausgebildet sind und damit auch bessere Chancen auf der Arbeitsmarkt haben. Das bedeutet, dass auch bei Hörbehinderten vermehrt das Bedürfnis nach einer Laufbahnberatung besteht.

Darum haben die Beratungsstellen für Schwerhörige und Gehörlose BFSUG ein Projekt zur Laufbahnberatung für Schwerhörige und Gehörlose gestartet. Ein Berufsberater mit Erfahrung in der Kommunikation mit Hörbehinderten berät zu den persönlichen Fragen zur beruflichen Aus- und Weiterbildung sowie zur Umschulung. Das Angebot richtet sich an alle Schwerhörige und Gehörlose der Deutschschweiz, die sich beruflich aus- oder weiterbilden oder umschulen wollen/müssen.

Haben Sie Interesse an einem Laufbahnberatungsgespräch? Dann melden Sie sich bei einer unserer Beratungen für Schwerhörige und Gehörlose BFSUG in Olten, Bern, Luzern und Zürich. Wir vermitteln Ihnen einen Termin an den Berufsberater. Das Beratungsgespräch ist kostenlos, die Reise muss selbst bezahlt werden. Die Beratung zwischen dem Berufsberater und der hörbehinderten Person ist vertraulich. Das Projekt der BFSUG ist von den IV-Stellen und RAV-Zentren unabhängig.

Mehr Infos zum Projekt und den Anlaufstellen finden Sie im Flyer.

Tipps zur Stärke-Schwäche-Analyse

Bevor Sie sich an die Laufbahnberatung wenden, können Sie schon etwas Vorarbeit für sich selbst leisten:

  • Suchen Sie im Internet auf Jobportalen, in Zeitungen oder Stellenanzeigen nach etwa 10 Stellen die Sie gar nicht ausüben möchten. Notieren Sie genau, was Sie an diesen Stellen nicht mögen. Ein Beispiel: Sie finden eine Stelle als Postbote. Sie mögen diesen Job nicht, weil Sie: nicht gerne an der frische Luft arbeiten, Sie nicht gerne früh aufstehen oder Sie nicht gerne keinen unregelmässigen Arbeitszeiten haben.
  • Suchen Sie im Internet auf Jobportalen, in Zeitungen oder Stellenanzeigen nach etwa 10 Stellen, die Sie gerne ausüben möchten, egal ob Sie die richtige Ausbildung oder Erfahrung dazu haben. Notieren Sie auch jetzt, warum Sie gerade diese Stellen mögen. Beispiel: Sie finden eine Stelle als Manegeleiter(in). Diesen Job würden Sie gerne machen, weil Sie: Pferde mögen, gerne für Tiere sorgen, gerne draussen sind.
  • Ihre Notizen werden Ihnen einen guten Einblick in Ihre Vorlieben und Abneigungen geben, unabhängig von Kenntnisse und Erfahrungen. Sie können Sie unterstützen, worauf zu achten ist bei einer Stellensuche oder bei Ihrer weiteren Laufbahnplanung. Falls Sie zum Beispiel sehen, dass Sie Regelmässigkeit gern haben, dann sollten Sie sich besser nicht auf eine Stelle mit unregelmässigen Arbeitszeiten oder Aufgaben bewerben.
  • Machen Sie eine Liste darüber, was Sie gut können und was Sie nicht so gut können - oder fragen Sie Ihren Arbeitgeber, ob er Ihnen dabei hilft. So eine Liste muss nicht kompliziert sein. Notieren Sie auch kleine Sachen, zum Beispiel, Sie kommen täglich rechtzeitig zur Arbeit, Sie kommen gut mit Zahlen zurecht, helfen gern Kollegen. Oder Sie sind konzentrierter, wenn Sie alleine arbeiten, reden in der Pause aber mit Kollegen. Oder Sie stehen nicht gern im Mittelpunkt, aber erledigen Ihre Arbeit besser im Hintergrund. Diese sogenannte Stärke-Schwäche-Analyse gibt Ihnen schon einen kurzen Überblick Ihrer Qualitäten.